M.A. Religion und Psychotherapie

  • Zweijährig, berufsbegleitend mit Präsenzphasen an der Evangelischen Hochschule TABOR in Marburg
  • Unterricht durch führende Expertinnen und Experten des Fachgebietes
  • Zielgruppe: Psychologen, Ärzte, Pädagogen, Theologen, Seelsorger, Therapeuten, Berater und nach Absprache Absolventen anderer Fächer

Der Weiterbildungsstudiengang M.A. Religion und Psychotherapie richtet sich an alle Berufstätigen, denen die Integration von Glaube/Spiritualität und Psychologie/Psychotherapie in helfenden Beziehungen ein wichtiges Anliegen ist. Sie erwerben praxisrelevante Kompetenzen für Ihre Arbeit mit Patientinnen und Patienten, Beratungs- und Seelsorgesuchenden und deren Religiosität/Spiritualität. Besonderer Schwerpunkt ist der professionelle Umgang mit der religiösen und kulturellen Vielfalt postmoderner Gegenwartsgesellschaften. Der Studiengang ist überkonfessionell ausgerichtet.

Alle Studienmodule sind auch einzeln als Weiterbildung belegbar. Das Forschungsprofil des Studiengangs wird vom "Marburger Institut für Religion und Psychotherapie" an der Evangelischen Hochschule TABOR wissenschaftlich begleitet und weiterentwickelt. Der M.A.-Studiengang Religion und Psychotherapie ist staatlich anerkannt und wird durch AQAS e.V. akkreditiert.

Studiengang

Religion und Psychotherapie: Innovativ, interdisziplinär und praxisrelevant

mehr erfahren >

Weiterbildung

Alle Studienmodule sind auch einzeln zur beruflichen Weiterbildung belegbar

mehr erfahren >

Forschung

Das Forschungsprofil des Marburger Instituts für Religion und Psychotherapie

mehr erfahren >

Ev. Hochschule TABOR

Vom Wissenschaftsrat als Hochschule akkreditiert und vom Land Hessen anerkannt

mehr erfahren >

AQAS Logo